AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

PRÄRAMBEL

Bestellungen und Versand werden ausschliesslich auf Grundlage der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt. Diese Bedingungen treten in Kraft, sobald eine Person ein Vertragsabonnement abgeschlossen hat und/oder einen Kauf bestätigt hat und somit als Kunde bezeichnet wird. Dieser Service gilt für die Internetseite (nachstehend Internetseite). Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind thematisch gegliedert auf der aktuellen Seite zugänglich für die Kunden, sobald dieser eine Bestellung und/oder die Registrierung eines Abonnements bestätigt hat.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen die Rechte und Pflichten von MyFeld und der Kunden (zusammen Die Parteien einzeln die Die Partei), bezüglich der einzelnen Vertragsformen, die auf der Internetseite angeboten werden.

Indem der Kunde seine Bestellung bestätigt, akzeptiert dieser uneingeschränkt die vertraglichen Bestimmungen der Bestellung sowie die Gesamtheit der allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, je nach aktueller Abfassung auf dieser Internetseite, gelten ab dem Tag der Registrierung und können daher Änderungen unterliegen.

1 PRÄSENTATION DER GESELLSCHAFT

Die Internetseite ist editiert von MyFeld.

2 RECHTS- UND GESCHÄFTSFÄHIGKEIT

Die Kunden erklären, dass sie volljährig und voll geschäftsfähig sind.

3 GELTUNGSBEREICH

Die Produkte und der Service sind ausschliesslich in der Schweiz und in Lichtenstein und über diese Internetseite erhältlich. Die Abonnenten, die ausserhalb des Geltungsbereichs wohnen, können nur mit vorheriger Absprache berücksichtigt werden.

4 SERVICEBEREICH

Der Service der Internetseite ist normalerweise für Kunden das ganze Jahr, sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag zugänglich, ausgenommen im Fall einer gewollten oder ungewollten Unterbrechung, besonders bei Wartungsarbeiten oder höherer Gewalt. MyFeld kann in diesem Sinne, unter Berücksichtigung der Handlungspflicht, nicht belangt werden.

5 ABONNEMENT UND VERSAND

Der Versand der reifen Produkte besteht aus max. zwei Lieferungen im Kalendermonat. Die Lieferung wird dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt (nicht im Abonnement Preis enthalten). Eine Lieferung kostet CHF 7.- bis CHF 12.- (abhängig vom Gewicht der Box).

Die Registrierung für ein Abonnement wird über die Internetseite vorgenommen.

Mit der Registrierung eines Abonnements-Formular, bestätigt und akzeptiert der Kunde die Gesamtheit der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Interesse einer guten Organisation der Registrierung für ein Abonnement durch einen Kunden, muss dieser für die Erbringung der Dienstleistung ein Formular mit seinen persönlichen Daten ausfüllen. Die an MyFeld zur Verfügung gestellten Informationen müssen stets korrekt sein. Der Kunde ist verantwortlich für den Wahrheitsgehalt seiner persönlichen Angaben. Im Falle von unrichtigen Angaben, kann MyFeld nicht haftbar gemacht werden.

MyFeld bietet zwei Arten von Abonnements an:

  • ein monatliches Abonnement für den Eigenbedarf oder als Geschenk mit monatlicher Zahlung (5.1),
  • ein jährliches Abonnement für den Eigenbedarf oder als Geschenk mit einmaliger Zahlung (5.2).

5.1. MONATLICHES ABONNEMENT MIT MONATLICHER ZAHLUNG.

Der Vertragsabschluss für das monatliche Abonnement ist in jedem Fall gültig für ein ganzes Jahr (Kalenderjahr). Durch die Annahme dieses Vertrags erteilt der Kunde automatisch eine monatliche Kontoeinzugsermächtigung per Kreditkarte oder bezahlt die ihm zugesandte Rechnung pro Monat bei Lieferung. Solange wie das Abonnement andauert (mind. ein Kalenderjahr) wird dem Kunden der Betrag automatisch zu Beginn jeden Monats per Kreditkarte abgebucht oder er erhält monatlich eine Rechnung. Der Kunde kann sein monatliches Abonnement jederzeit kündigen, gemäss dem Artikel über die Kündigung der hier vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5.2. JÄHRLICHES ABONNEMENT FÜR DEN EIGENBEDARF ODER ALS GESCHENK MIT EINMALIGER ZAHLUNG.

Der Vertragsabschluss für ein jährliches Abonnement kann für den Eigenbedarf oder für Dritte für einen Zeitraum von einem Jahr, sprich zwölf Monate, abonniert werden. Die Zahlung des Abonnements wird für den Gesamtzeitraum bei Vertragsabschluss fällig.

6 VERKAUFSBESTIMMUNGEN FÜR DEN EINZELVERKAUF DER SPEZIAL-BOXEN.

Die Artikel sind, abhängig vom Lagerbestand, begrenzt verfügbar. Falls einer der Artikel nicht verfügbar ist, wird der Kunde schnellstmöglich auf der Internetseite darauf hingewiesen.

7 NEWSLETTER-ABONNEMENT

Mit der Zustimmung zu den hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen während des Vertragsabschluss für ein Abonnement oder einer Einzelbestellung auf der Internetseite, autorisiert der Kunde MyFeld ihm, an die von ihm während des Vertragsabschlusses für ein Abonnement oder einer Einzelbestellung angegebene Email Adresse, Emails zu schicken.

Die Abbestellung des Newsletters ist zur jeder Zeit möglich.

8 ABBESTELLUNG/KÜNDIGUNG DES ABONNEMENTS

Nur der Nutzer eines monatlichen Abonnements kann sein Abonnement kündigen. Der Nutzer kann zu jedem Zeitpunkt sein monatliches Abonnement kündigen. Dazu muss er dies schriftlich per Email an MyFeld mitteilen. Die Abbestellung/Kündigung des Abonnements wird für das nächste Jahr (Kalenderjahr) berücksichtigt.

Eine Abbestellung des Abonnements und eine Kundenkontosperrung kann ebenfalls durch MyFeld gemäss der Modalitäten im entsprechenden Artikel „Kundenkontosperrung“ erfolgen.

9 KUNDENKONTOSPERRUNG

Im Falle der Nichteinhaltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen, bei Zahlungsausfällen einer Bestellung, Fehlinformationen bei der Kontoerstellung oder möglichen Schäden entgegen der Interessen von MyFeld, behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Zugriff auf die Internetseite und den angebotenen Dienstleistungen zu sperren oder, je nach Schwere des Vergehens, das Abonnement und das Kundenkonto zu kündigen ohne, das Schadensersatzforderungen geltend gemacht werden können.

Das Unternehmen behält sich ebenfalls das Recht vor, eine Vertragsbindung mit Kunden zu unterlassen, welche bereits gegen oben genannte Vorschriften verstossen haben.

10 PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

10.1 ALLGEMEINE ZAHLUNGSBEDINGUNGEN JEGLICHER DIENSTE DER INTERNETSEITE

Die Zahlungen werden per Datenverschlüsselungsverfahren gesichert, um das Abfangen dieser Daten durch Dritte zu verhindern. MyFeld haftet nicht im Fall betrügerischer Verwendung der Zahlungsmittel durch Dritte.

Zahlung per Kreditkarte:

Nach der Bestellung und nach Eingang der Abonnementanfrage wird eine Anfrage auf Belastung der Kreditkarte an die Zahlstelle geschickt. Der Vertrag gilt als abgeschlossen nach Erhalt der Genehmigung der Belastung der Kreditkarte durch die Zahlstelle.

Zahlung per Rechnung:

Nach der Bestellung und nach Eingang der Abonnementanfrage wird die Machbarkeit auf «Zahlung per Rechnung» geprüft. MyFeld behält sich das Recht vor, eine externe Bonitätsprüfung des Kunden vorzunehmen. Bei negativer Prüfung wird der Kunde ohne Angabe von Gründen der Ablehnung informiert. Der gesamte Rechnungsbetrag für ein Jahr, wird dem Kunden dann in Vorauskasse-Rechnung gestellt.

Nach den geltenden Vorschriften wird die Bankverbindung der Mitglieder nicht von MyFeld gespeichert.

10.2 ZAHLUNG UND GEBÜHREN FÜR DEN MONATLICHEN VERSAND

Die Preise des Versands der Boxen (max. zwei pro Monat) belaufen sich pro Box auf CHF 7.- bis CHF 12.- (Abhängig vom Gewicht der Box). Die Lieferungen werden dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt. Die Gebühren können geändert werden. In diesem Fall gelten Änderungen nur für künftige Bestellungen, bereits bezahlte Bestellungen werden nicht durch Tarifänderungen betroffen sein.

10.3. VERKAUFSPREIS UND VERSAND FÜR DIE SPEZIALBOXEN

Die Preise der angebotenen Produkte sind in Schweizer Franken. Sie berücksichtigen den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Mehrwertsteuersatz. Alle Preise sind exklusiv Versandkosten.

Der Kunde erhält eine Bestätigungsmail der Zahlung nach Bestätigung der Bestellung.

10.4. Mahnung/Inkasso

Kauf per Kreditkarte: Die Bezahlung der Produkte erfolgt sofort nach Kauf per Kreditkarte. Kann das monatliche Abonnement der Kreditkarte nicht mehr belastet werden, ist der gesamte Rechnungsbetrag für ein ganzes Jahr sofort fällig. In diesem Fall wird der Betrag in Rechnung gestellt. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist bleibt es MyFeld vorbehalten, Mahngebühren für die Abmahnung der Forderung zu erheben. Ab der 1. Mahnung wird eine Mahngebühr von CHF 10.- und ab der 2. Mahnung eine Mahngebühr von CHF 20.- erhoben. Eine überfällige Forderung kann von MyFeld auch jederzeit an einen externen Inkasso-Partner abgetreten werden. Dieser kann entsprechend zusätzliche Aufwände und Gebühren direkt dem Kunden in Rechnung stellen.

Kauf auf Rechnung: Die Bezahlung der Produkte erfolgt mit der Rechnung innerhalb von 10 Tagen netto. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist bleibt es MyFeld vorbehalten, Mahngebühren für die Abmahnung der Forderung zu erheben. Ab der 1. Mahnung wird eine Mahngebühr von CHF 10.- und ab der 2. Mahnung eine Mahngebühr von CHF 20.- erhoben. Eine überfällige Forderung kann von MyFeld auch jederzeit an einen externen Inkasso-Partner abgetreten werden. Dieser kann entsprechend zusätzliche Aufwände und Gebühren direkt dem Kunden in Rechnung stellen. Nach der 2. Mahnung ist der gesamte Rechnungsbetrag für ein ganzes Jahr sofort fällig.

11 NACHWEIS

Der Kunde erkennt die Gültigkeit und Beweiskraft der elektronischen Abwicklung und Aufzeichnungen von MyFeld an, und gestattet, dass diese Elemente die gleiche Beweiskraft wie ein schriftliches Manuskript haben.

12 VERSAND

12.1. VERSAND DER BOXEN

LIEFERBEREICH

Der Versand der Boxen wird ausschliesslich in den angegebenen Lieferbereich vorgenommen, festgelegt im Artikel „Lieferbereich“, d.h. in der Schweiz und in Lichtenstein.

LIEFERUNGSBEDINGUNGEN

Die Boxen werden max. zwei Mal pro Monat an die Adresse, die bei der Registrierung angegeben wurde, geliefert. Im Fall einer Änderung einer Adresse muss der Kunde dies 15 Tage vor der nächsten Lieferung melden. Im Falle eines erfolglosen Zustellversuchs und der Rücksendung der BOX an MyFeld, erfolgt ein weiterer Zustellversuch an den Besteller. Falls das Paket erneut an den Absender geschickt wird, ist eine weitere Lieferung nicht möglich.

VERSANDART

Der Versand findet ausschliesslich über die schweizerische Post statt. Der Versand an Packstationen ist nicht möglich.

12.2. VERSAND VON EINZELVERKAUF

Der Einzelverkauf von Spezial-Boxen ist ausschliesslich in dem ausgewählten Lieferbereich möglich, festgelegt im Artikel „LIEFERBEREICH“, d.h. in der Schweiz und in Lichtenstein.

Nach Erhalt der Bestätigungs-Email der Zahlung, versichert MyFeld eine Lieferung innerhalb der folgenden zwei Wochen. MyFeld haftet nicht für Verspätungen einer Lieferung und ihren möglichen Folgen. Im Falle einer Nichtlieferung innerhalb der zwei Wochen nach Erhalt der Bestätigungsmail der Zahlung, rät MyFeld, den Kundenservice zu kontaktieren. Gegebenenfalls verpflichtet sich MyFeld, die Bestellung erneut an den Kunden zu schicken oder dem Kunden sein Geld zurück zu erstatten. Der Betrag der Bestellung und zusätzliche Lieferkosten werden von dem Kunden übernommen.

13 HÖHERE GEWALT

Im Falle höherer Gewalt ist MyFeld nicht verantwortlich für jegliche Art von Vertragsverletzungen.

Das Wetter spielt beim Ertrag eine wesentliche Rolle. MyFeld übernimmt keine Verantwortung für Ertragsausfälle durch Einfluss von höherer Gewalt (wie z.B. Wetter, Bodenbeschaffenheit usw.).

14 PRODUKTKONFORMITÄT

Die Informationen auf der Internetseite bezüglich der Produkte, sind Informationen der Produkthersteller. MyFeld kann deshalb unter keinen Umständen für die Folgen, die aus dem Wissen oder der Verwendung dieser Informationen entstehen können, verantwortlich gemacht werden.

15 GEISTIGES EIGENTUM

Alle Elemente der Internetseite, ob visuell, Audio, Text, Form, Layout, Illustrationen, Fotos, Dokumente und andere Elemente sowie die dahinterstehende Technologie, sind Urheber- und Markenrechtlich geschützt. Jede Reproduktion ist strikt untersagt.

16 WIDERRUFSRECHT

Gemäss den geltenden Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes und im Rahmen der Fernabsatzbestimmungen, hat der Kunde eine Widerrufsfrist von vierzehn (14) Tagen ab Einschreibung für ein Abonnement und/oder Validieren einer Bestellung. Der Widerruf muss per Post oder E-Mail an die auf die in Artikel 1 dieser AGB genannten Adresse geschickt werden. Die Frist gilt ab Bestelldatum der Bestellung. Falls erforderlich, erstattet MyFeld dem Kunde sein Geld im Rahmen der Ausübung seines Widerrufsrechts innerhalb von höchstens dreissig (30) Tagen ab dem Zeitpunkt des Eingangs der Mitteilung über den Widerruf. Der Betrag wird auf dem Konto des Kunden gutgeschrieben.

17 DATENVERARBEITUNG UND INFORMATIONSFREIHEIT

Die im Fragebogen zum Zeitpunkt der Anmeldung angeforderten Kundeninformationen sind für die ordnungsgemässe Behandlung der Bestellung notwendig und werden vertraglichen Partnern der Internetseite mitgeteilt als Teil der Ausführung einer Bestellung. In Übereinstimmung mit dem geltenden Recht, hat der Kunde das Recht in Bezug auf die ihn betreffenden Daten Einwände geltend zu machen, auf diese Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren. Der Kunde kann verlangen, dass alle Informationen geändert, ergänzt, klargestellt oder gelöscht werden die unrichtig, nicht aktuell oder unvollständig sind oder deren Erhebung, Verwendung oder deren Weitergabe nicht gestattet ist. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, kontaktiert uns der Abonnent auf der Internetseite unter der Rubrik „KONTAKT“.

Wir behalten uns das Recht vor, die Statistiken der Auskunftsformulare, die die Abonnenten ausgefüllt haben, zu verwenden, um unseren Service und den unserer Partner zu optimieren.

18 VERANTWORTLICHKEIT

MyFeld in ihrer Eigenschaft als Dritter haftet nicht für die Inhalte der MyFeld –  Partnerseiten, ebenso wenig wie für Konflikte zwischen Kunden und Partnerseiten oder Partnermarken. Angaben, die dem Kunden dienen sich anzumelden, wie der Benutzername und das Passwort sind persönlich und vertraulich. Diese Informationen können nur auf Initiative des Kunden oder von MyFeld geändert werden, zum Beispiel wenn das Passwort vergessen wurde. Der Kunde ist für die Nutzung seiner Zugangsinformationen verantwortlich und muss diese geheim halten. Jegliche Weitergabe der Informationen seinerseits kann in keiner Weise MyFeld an geschuldet werden. Jede aufgegebene Bestellung mit entsprechenden Benutzernamen und Passwort des Kunden gilt als von diesem bestellt. MyFeld ist in keinem Fall für eine Haftung für Schäden verantwortlich, die durch die Weitergabe dieser persönlichen und vertraulichen Daten vom Abonnenten entstehen und der Verwendung solcher Daten durch Dritte.

MyFeld haftet in keinem Fall für Schäden, die durch die abonnierten Dienstleistungen entstehen, wie: generelle Rufschädigungen oder durch Bild, oder Datenverlust, der aus der Verwendung von MyFeld angebotenen Dienste entstehen kann.

19 VORBEHALTSKLAUSEL

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen durch ein Gesetz oder eine Verordnung oder einer rechtskräftigen gerichtlichen Entscheidung als unwirksam erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang in Kraft.

20 ÜBERTRAGUNG DER RECHTE UND PFLICHTE

Im Falle einer vollständigen oder teilweisen Abtretung der Geschäfte von MyFeld, bleiben die Verträge zwischen dem Kunden und MyFeld und/oder den Rechtsnachfolgern verbindlich. Die mit MyFeld abgeschlossenen Verträge können nicht von den Abonnenten und/oder dem Kunden ohne vorherige schriftliche Zustimmung von MyFeld übertragen werden. Verträge, Rechte und Pflichten von MyFeld können in jedem Fall ohne vorherige Zustimmung des Kunden veräussert oder übertragen werden.

21 WERBUNG AUF DER INTERNETSEITE

MyFeld ist frei, Werbungen auf der Internetseite einzufügen und hat Wahlfreiheit bezüglich der Anzeigen, deren Anordnung und deren Werbetreibenden.

22 ÄNDERUNGEN DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

MyFeld behält sich unter allen Umständen das Recht vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Wenn die neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen einem Kunden nicht zusprechen, sollte er per Einschreiben mit Rückschein von seinem Widerrufsrecht vor dem Inkrafttreten der neuen Bestimmungen gemäss der Modalitäten im Artikel „Rücktrittsrecht“ der hier vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen Gebrauch machen. Die Verweigerung der neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen muss unbedingt explizit sein, ohne ausdrückliche Zustimmungsäusserung vor dem Inkrafttreten der neuen Bestimmungen, versteht sich der Kunde automatisch als einverstanden mit den neuen Bedingungen.

23 ANWENDBARES RECHT

Diese Verkaufsbedingungen unterliegen dem Schweizer Recht, unabhängig vom Land des Wohnsitzes und Ort des Vertragsabschlusses des Kunden. Die Anwendung des Wiener Übereinkommens über den internationalen Warenkauf ist ausdrücklich ausgenommen. Der Abonnent erkennt an, dass die Nachrichten und die EDV-Dateien der Internetseite als Beweis der Mitteilungen, Bestellungen, Zahlungen und sonstigen Vorgängen zwischen den Parteien betrachtet wird, sofern nicht anders nachgewiesen.